04.06.2018

Zweiter Sportabzeichentag am Woeste-Gymnasium

bild5.jpg
Sportlehrer Björn Böse erläutert den Ablaufplan.

Zum zweiten Mal fand am Woeste-Gymnasium für alle Stufen der Sportabzeichentag der Fachschaft Sport statt. Bei perfekten äußeren Bedingungen konnten die Schülerinnen und Schüler Höchstleistungen bringen.

Pünktlich um 7.50 Uhr begrüßte die Fachschaft Sport die gesamte Schülerschaft und zahlreiche Kollegen auf dem Sportplatz „Dammstadion“. Die Stationen für die verschiedenen Disziplinen waren bereits weitgehend aufgebaut, so dass bei guter Stimmung der Tag im Zeichen des Sports beginnen konnte.

Während die älteren Schüler gleich zu Beginn das kühle Nass im Freibad für Schwimmnachweise und verschiedene Schwimmdisziplinen nutzten, durften die Schüler der Stufen 5 bis 7 erste Ausdauerrunden drehen. Neben dem konditionellen Teilbereich mussten noch einzelne Disziplinen aus den Bereichen Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit absolviert werden. Bei den Temperaturen freuten sich die jüngeren Schüler schon bald auf den Sprung ins Freibad.

Die Schüler der Stufe Q1 unterstützten die Fachschaft Sport nicht nur tatkräftig bei der Umsetzung des Sportabzeichentags, sondern sorgten auch für die Verpflegung der Sportler und Helfer. Ebenso zeigten viele Kollegen ein tolles Engagement, unter anderem bei der Weitenmessung im Weitsprung und beim Schlagballwurf, bei der Begleitung von Klassengruppen zu den Stationen und bei der Ersten Hilfe.

Erneut war der Sportabzeichentag ein erfolgreiches sportliches Ereignis am Woeste-Gymnasium. Und schon bald werden zahlreiche Schüler mit Urkunden und dem goldenen, silbernen oder bronzenen Sportabzeichen geehrt.

bild2.jpg
bild4.jpg

bild1.jpg
bild6.jpg

bild10.jpg
bild11.jpg

bild9.jpg
bild7.jpg

bild12.jpg
bild13.jpg

Text: Felix Tinnefeld
Fotos: Hannes Wittkopf (EF), Carola Conrad, Michael Fischotter



Letzte Änderung: 04.06.2018