Mitteilung an die Elternschaft vom 17.11.2017

Quartalsreport

Liebe Eltern,

in dieser Woche wurden für die Schüler der Sekundarstufe I die Quartalsreporte erstellt, mit denen Sie und Ihre Kinder eine Rückmeldung zum aktuellen Leistungsstand erhalten. Mittels der Quartalsreporte erhalten Sie eine Orientierungshilfe für die Anmeldungen zum Elternsprechnachmittag. Auch wenn die Quartalsreporte den meisten von Ihnen bereits vertraut sind, hier noch einmal zwei ausdrückliche Hinweise:

  • Die Angaben zum Leistungsstand beziehen sich nicht nur auf die mündlichen, sondern umfassen schriftliche und sonstige Leistungen.

  • Durch die Ausgabe der Reporte soll das persönliche Gespräch mit dem Fachlehrer nicht ersetzt werden; der Report könnte vielmehr den Anlass liefern, das Gespräch zu suchen.

Elternsprechnachmittag

Der erste Elternsprechnachmittag dieses Schuljahres findet am Freitag, dem 24.11.2017, in der gewohnten Form statt (→ Online-Terminkalender).

Alle Hinweise zur Organisation des Tages finden Sie → hier; bitte beachten Sie insbesondere die Hinweise zur Länge der Unterrichtsstunden und dem Ende des Schulvormittags.

In den nächsten Tagen erhalten Sie über Ihre Kinder den Anmeldebogen und eine aktuelle Liste mit allen zur Verfügung stehenden Lehrkräften und deren Aufenthaltsräumen am Freitag.

Umstellung des Gymnasiums auf G9

In dieser Woche hat das Landeskabinett in Düsseldorf beschlossen, dass alle Gymnasien in Nordrhein-Westfalen, falls sie nicht ausdrücklich eine Weiterführung von G8 wünschen, zu Beginn des Schuljahres 2019/20 automatisch in den G9-Modus übergehen. Diese Regelung wird die Jahrgangsstufen 5 und 6 betreffen, d.h. alle Schüler, die sich momentan in den Klassen 3 und 4 der Grundschulen befinden. Einzelheiten der geplanten Reform können Sie der Pressemitteilung der Schulministerin entnehmen oder alternativ der Folienpräsentation unserer gestrigen Schulkonferenz. Eine aktuelle Umfrage unter den Gymnasien hat ergeben, dass - nach jetzigem Stand - eine sehr große Mehrheit der Schulen sich der Leitentscheidung der Landesregierung anschließen und das neue G9 einführen wird. Auch in Hemer besteht eine starke Tendenz in diese Richtung.