29.08.2020


Aktuelle Nachrichten vom "Woeste"
 
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr ist bereits zweieinhalb Wochen alt und es hat sich schon viel ereignet. Im Folgenden möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die neuesten Entwicklungen geben.
  

Wie Sie den Medien entnommen haben, hat Ministerpräsident Armin Laschet am Donnerstag in einer Pressekonferenz im Anschluss an die Bund-Länder-Beratungen angekündigt, dass in allen Schulen in NRW die Maskenpflicht, die zum Schuljahresbeginn befristet eingeführt wurde, grundsätzlich verlängert werde, allerdings auf dem festen Sitzplatz im Unterricht ab dem nächsten Monat nicht mehr gelte. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass am kommenden Montag weitere Detailregelungen zum Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen durch das Schul- und Gesundheitsministerium bekanntgegeben würden.

Uns ist von verschiedenen Seiten gemeldet worden, dass der Schulbusverkehr unter den momentan herrschenden Bedingungen noch nicht optimal geregelt sei. In den Schulbussen herrsche mitunter große Enge und eine unkontrollierte Durchmischung unterschiedlichster Schülergruppen, was dem Hygienekonzept, welches ansonsten an den Schulen umgesetzt werde, eklatant widerspreche. Herr Dr. Hauck als amtierender Schulpflegschaftsvorsitzender und Nils Simmert als Schülersprecher haben eine Umfrage gestartet, um die besonders neuralgischen Buslinien zu identifizieren. Als Schule sind wir bereits in der letzten Woche über die Stadt an die MVG herangetreten. Seit gestern haben wir die Zusage, dass der Fahrplan spätestens zu den Herbstferien insgesamt optimiert und insbesondere an die realen Schülerzahlen angepasst werde.


Alle Klassen- und Stufenpflegschaftsversammlungen haben mittlerweile stattgefunden. Die gewählten Elternvertreter der einzelnen Klassen und Stufen können Sie auf unserer Homepage unter Elternvertretung einsehen. Dort finden Sie auch, wenn Sie rechts auf das entsprechende Logo der Stufe klicken, die jeweilige Folienpräsentation "Ihres" Elternabends mit allen relevanten Informationen. An dieser Stelle möchte ich allen Pflegschaftsvorsitzenden und deren Stellvertretern für Ihre Bereitsschaft, sich für das Schulleben zu engagieren, sehr herzlich danken und diese bereits jetzt zur ersten Sitzung der Schulpflegschaft einladen, die am Montag, dem 21.09.2020, um 19.00 Uhr in der Großen Aula stattfinden wird.

In der nächsten Woche hätte normalerweise unsere Projekt- und Fahrtenwoche stattgefunden. Frühzeitig war klar, dass sie nicht in gewohnter Weise durchführbar wäre. So soll die Woche nun vorrangig genutzt werden, um Lernstoff aufzuholen und Defizite aufzuarbeiten, die in den Zeiten der Schulschließung entstanden sind. Lediglich in den Klassen der Stufe 5 finden kleine Projekte im Klassenverband statt und die Q2 fährt gemeinsam - auf der Basis eines klar definierten Konzeptes zum Infektionsschutz - auf ihre Studienfahrt nach Berlin. Die Stufe EF absolviert ihr auf eine Woche reduziertes Betriebspraktikum. Wir freuen uns, dass alle Schüler einen Praktikumsplatz gefunden haben. Die Einblicke in das Berufsleben werden sicherlich wertvoll sein. Wir wünschen allen Schülern unserer Schule - wo auch immer - interessante Begegnungen und gutes Gelingen! 


Wir sind sehr froh, dass momentan wieder ein einigermaßen geregelter Schulbetrieb stattfinden kann. Dennoch muss weiterhin Vorsicht walten: Bei den bekannten Krankheitszeichen wie Fieber, trockenem Husten, Problemen beim Atmen oder Verlust des Geschmacks- bzw. Geruchssinns sollen die Kinder bitte unbedingt zu Hause bleiben! Auch Schnupfen kann nach Aussage des RKI zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts jedoch der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens gilt als offizielle Regel: Zunächst soll für 24 Stunden zu Hause abgewartet und beobachtet werden. Wenn keine weiteren Krankheitszeichen hinzutreten, dann kann der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen. Kommen weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.

In diesem Sinne Ihnen und Ihren Kindern weiterhin alles Gute!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Jörg Trelenberg



Letzte Änderung: 29.08.2020